Erweitern und stärken Sie mit uns das Netzwerk von Praktikern, die Menschen mit ungewünschten gleichgeschlechtlichen Empfindungen und Verunsicherung in ihrer geschlechtlichen Identität hochwertige, wissenschaftlich untermauerte Unterstützung anbieten.

Die IFTCC arbeitet an einer Liste „bevorzugter Anbieter“ mit qualifizierten Beratern, an die wir Hilfesuchende weiterverweisen dürfen. Die betreffenden Anbieter sind der IFTCC bekannt und haben zusätzlich zu ihren formellen Beratungsqualifikationen auch die von der IFTCC vereinbarten und vorgeschriebenen Schulungen erfolgreich absolviert.

Diese Schulungen werden auch Seelsorgern und anderen Fachleuten zur Verfügung stehen.

Schauen Sie immer mal wieder auf dieser Seite vorbei, um sich über die Entwicklungen und über die Möglichkeiten zu Schulung und Weiterbildung zu informieren.